Der Leitfaden zur Entwicklung einer einzigartigen Markenidentität im Jahr 2021

Fällt es Ihnen schwer, Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abzuheben? Finden Sie, dass Ihre Social Media oder Web-Präsenz ziemlich unspektakulär ist? Dann ist es vielleicht an der Zeit, eine Markenidentität zu entwickeln.


Markenidentitäten sind die visuelle Darstellung Ihrer Marke. Ohne eine solche werden potenzielle Kunden Schwierigkeiten haben, Gründe zu finden, um mit Ihnen weiterhin Geschäfte zu machen, als mit Ihren Konkurrenten, die womöglich sogar günstiger sind.


Die Mehrheit der Kunden trifft Kaufentscheidungen auf der Grundlage ihrer Bekanntheit und ihres Vertrauens in eine Marke. Lesen Sie in diesem Sinne weiter, um alles über die Entwicklung Ihrer Markenidentität zu erfahren!



Warum ist einzigartige Markenidentität so wichtig?


Ihre Markenidentität ist die visuelle Darstellung Ihrer Marke - Ihr öffentliches Image. Die Möglichkeit, den Kunden klar und prägnant zu vermitteln, was Ihre Marke repräsentiert, ist einer der wichtigsten Aspekte der Markenidentität.


Auf der grundlegendsten Ebene kann dies potenziellen Kunden helfen, zu entscheiden, ob sie mit Ihnen Geschäfte machen möchten und ob Sie zu ihnen passen. Mit einer klaren Markenidentität werden Sie auch profitieren:


Die Entwicklung einer Markenidentität


Wenn es darum geht, eine einzigartige Markenidentität zu schaffen, können Sie sich schnell so fühlen, als würden Sie in viele Richtungen gleichzeitig gezogen werden. Hier sind unsere Empfehlungen, wie Sie eine Markenidentität entwickeln, die Ihnen und Ihren Kunden über Jahre hinweg gute Dienste leisten wird.




Zweck und Positionierung Ihres Unternehmens herausfinden


Das Erstellen einer Markenidentität sollte immer mit der Identifizierung des einzigartigen Zwecks Ihrer Marke sowie ihrer Positionierung beginnen. Dies bedeutet, dass Sie die Kernwerte, Ziele und die Zielgruppe Ihrer Marke herausfinden müssen, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden. Hier sind ein paar Fragen, die Sie sich stellen sollten, um die Positionierung Ihrer Marke zu bestimmen:


  • Wer ist mein Zielpublikum? (Alter, Familienstand, Wohnort, Hobbys, etc.)

  • Wer ist meine Konkurrenz?

  • Was ist die Persönlichkeit Ihrer Marke?


Sie werden feststellen, dass es Ihnen leichter fallen wird, eine einzigartige Markenidentität zu entwickeln, wenn Sie konkrete Antworten auf diese Fragen finden.


Erstellen einer Tagline


Ihre Marken-Tagline hilft, Ihren Zweck und Ihre Positionierung in so wenigen Worten wie möglich zu kommunizieren. In Kombination mit Ihrem Logo ist dies ein wirkungsvolles Mittel, um sich Ihren Kunden vorzustellen und ein unverwechselbares, einprägsames Image zu schaffen. Hier sind ein paar Faustregeln für die Entwicklung Ihrer Tagline:


  • Halten Sie es bei fünf Wörtern oder weniger

  • Verwenden Sie Alliterationen, Reime oder andere Techniken, um sie einprägsam zu machen.

  • Erstellen Sie eine Botschaft, die Ihre Zielgruppe anspricht

  • Konzentrieren Sie sich auf einen einzigen Punkt, der Sie von der Konkurrenz unterscheidet.


In Kombination mit Ihrem Logo ist eine Tagline ein wirkungsvolles Mittel, um den Wiedererkennungswert Ihrer Marke zu steigern und Autorität aufzubauen.


Auswählen Ihrer Farbpalette


Nachdem Sie nun Ihren Slogan und Ihre einzigartige Markenpositionierung kennen, ist unsere nächste Empfehlung, sich Gedanken über die Farbpalette Ihrer Marke zu machen. Der Grund dafür ist, dass die Farbpalette den Rest des visuellen Designs Ihrer Marke beeinflussen wird.


Farben sind genauso wichtig wie Ihre Tagline, da sie stark mit Emotionen verknüpft sind. Die Farbpsychologie und -Theorie legt nahe, dass Menschen Kaufentscheidungen aufgrund ihrer Farbpräferenzen treffen können. Zum Beispiel wird weiß als eine frische und saubere Farbe angesehen, die auch ein Gefühl von Jugend und Modernität vermittelt.


Obwohl Sie so viele Farben wählen können, wie Sie wollen, ist es am besten, eine Grundfarbe, eine Akzentfarbe und eine neutrale Farbe zu wählen. Wählen Sie monochromatische, triadische, analoge oder komplementäre Farben, um sicherzustellen, dass sie zusammen gut aussehen.


Denken Sie bei der Auswahl der Farben an Ihre Zielgruppe und den Slogan Ihrer Marke.




Ihr einzigartiges Logo entwerfen


Sobald Sie die drei Farben für Ihre Palette ausgewählt haben, ist es ein guter Zeitpunkt, sich mit dem Design Ihres Logos zu beschäftigen. An dieser Stelle ist die Zusammenarbeit mit einem Designer wichtig. Er kann aus Ihrer Farbpalette, Ihrem Slogan und Ihren Geschäftszielen eine genaue visuelle Darstellung Ihrer Marke erstellen.


Der einfachste Weg, damit zu beginnen, ist, Logos und Designs zu sammeln, die Sie ansprechen und von denen Sie glauben, dass sie Ihrer Marke ähnlich sind. Dies wird Ihrem Designer eine Idee geben, wo er anfangen soll. Das Wissen über Ihre Zielgruppe wird auch bestimmen, ob ein trendiger, Retro- oder moderner Designstil gewählt wird.


Ein gutes Logo ist zeitlos und einprägsam. Es ist außerdem völlig einzigartig für Ihre Marke und kann an verschiedenen Stellen eingesetzt werden - von Ihrer Website bis hin zu Ihrer Visitenkarte.


Konsistente Bildsprache


Wenn Sie mit Ihrem Logo zufrieden sind, haben Sie eine gute Vorstellung von der Art der Bilder und Grafiken, die Sie auf dem Rest Ihrer Website und in den sozialen Medien verwenden wollen. Wählen Sie Fotos und Grafiken, die in etwa die gleiche Farbpalette wie Ihre Marke haben oder die die gleichen Werte repräsentieren.


Wenn Ihre Zielgruppe zum Beispiel überwiegend Millennials sind, die die Natur lieben, sollten Sie Bilder wählen, die Models in ihrem Alter zeigen. Fotos, die die Natur zeigen, können auch eine gute Darstellung Ihrer Marke sein.


Eine überzeugende Markenidentität schaffen


Wenn es um die Entwicklung einer Markenidentität im Jahr 2021 geht, brauchen Sie einen Plan. Wenn Sie sich zuerst auf Ihre Zielgruppe und die Positionierung Ihrer Marke konzentrieren, fällt es Ihnen leichter, Entscheidungen über die visuellen Elemente zu treffen.


Mit einem Slogan und einem Logo, das Ihre Zielgruppe anspricht, wird es Ihnen auch leichter fallen, die gewünschten Kunden zu gewinnen. Aus diesem Grund ist die Markenidentität so wichtig. Sie hilft dabei, Vertrauen und Autorität bei potenziellen Kunden aufzubauen, die mit Ihrer Marke nicht vertraut sind.


Wenn Sie mit Ihren Inhalten und visuellen Darstellungen konsistent sind, können Kunden auch Loyalität zu Ihrer Marke aufbauen und sich sicher fühlen, dass sie wiederkehrende Kunden werden.


Sind Sie bereit, Ihr Branding auf die nächste Stufe zu heben? Werfen Sie noch heute einen Blick auf die von uns angebotenen Branding-Dienstleistungen oder vereinbaren Sie einen Rückruf!